Praxis 0 27 24 / 74 79 519
Mobil 01 78 / 6 01 51 83

Schüssler-Salze

nach Dr. W. Heinrich Schüßler

In der Behandlung mit Schüßler-Salzen gilt:

Fehlendes durch Fehlendes ersetzten.

Der menschliche, wie auch der tierische Körper, besteht aus zwei Hauptbestandteilen: Aus organischen (Eiweiße, Fett, etc.) und anorganischen (im wesentlichen in Wasser gelöste Mineralsalze) Bestandteilen.

Bei Experimenten mit dem Verbrennen von menschlichen Leichnamen stellte Dr. Schüßler fest, dass die organischen Bestandteile verbrannten, wohl aber immer die gleichen 12 Mineralsalze übrig  blieben.

Die biochemische Forschung wies nach Dr. Schüßlers Tod 12 weitere Mineralstoffe im Blut und Gewebe nach. Auch bekannt als die 12 Ergänzungsmittel.

Die biochemische Theraphie bedeutet, dem Körper die Salze in potenzierter Form wieder zuzuführen und so das Defizit (das die Krankheit ausgelöst hat) wieder auszugleichen.

Damit lassen sich nicht alle Erkrankungen heilen, aber  bei vielen - durchaus auch bei Krebs, Arthritis usw. - eine lindernde Wirkung erzielen.